Mitgliederlogin
Benutzername:
Passwort:
Passwort vergessen?
Mitglied werden!

Du bist hier: Startseite

Willkommen auf Verbraucherkritiken.de

Wir sind nun in neuem Layout für Sie da.
Ein Relaunch unserer Seiten war bei über 3 Millionen interessierter Mitglieder und Gästen notwendig. Wobei es sich hier weniger um einen Relaunch handelt, sondern um eine Einkehr in die Ladano Gruppe.

Für unsere angemeldeten Mitglieder auf den alten Seiten

Sie haben vor unserem Umzug einen Newsletter erhalten mit dem Link zu der alten Seite. Sie können also dort weiterhin mit anderen Mitglieder diskutieren. Allerdings besteht hier keinerlei Support mehr. Wir bitten Sie von daher, sich entweder hier oder auf Ladano neu zu registrieren. Somit profitieren Sie auch von allen anderen Communitys der Ladanogruppe.

(Einmal registrieren, überall dabei).

Was natürlich kostenlos ist und bleibt.
Wir versuchen natürlich so gut es geht Schritt für Schritt die wichtigsten Einträge, Kommentare und Bewertungen auf diese Domain zu übertragen und entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeiten.

Für unsere neuen Verbraucher
Verbraucherkritiken.de bietet Ihnen Kritiken von Verbrauchern für Verbraucher.
Hierbei können es sowohl positive als auch negative Kritiken sein. Hier werden Produkte, Werbungen und Dienstleistungen genau unter die Lupe genommen.
Verbraucherkritiken.de wird für viele unter Ihnen ein Begriff aus Film und Magazinen sein und wir hoffen, dass Sie uns unterstützen die größte Verbrauchercommunity Deutschlands zu werden.

Wo geht es zur alten Seite?
Aus rechtlichen Gründen können wir diesen Link für neue Mitglieder nicht bereitstellen. Die Klagen verschiedener Anbieter, gerade im Bezug auf Werbebetrug, häuften sich so sehr, dass wir uns zu diesem Schritt gezwungen fühlen.
Natürlich haben wir bisher jede Klage entweder gerichtlich oder schriftlich abwehren können (Verbraucherschutz wird zum Glück in Deutschland Groß geschrieben), aber der Aufwand steht in keiner Relation zum kostenlosen Service von Verbraucherkritiken.de.

Wir danken für Ihr Verständnis.


Am 07.02.2015 um 00:27 am [melden]

Filialleiter von Lidl / Pattonville Remseck entschuldigt sich

 
 
Der Fall der Kundenunfreundlichkeit bei Lidl nahm ein "relativ" gutes Ende. Verbraucherkritiken.de berichtete 2014 darüber.

Zum Fallhergang:

Ein Kunde wollte bei Lidl (Filiale Pattonville) seine Waren bezahlen.

Es standen vier Kassen zur Verfügung von denen lediglich nur eine besetzt war. Die Schlange der Zahl freudigen Kunden zog sich also bis weit in die Produktregale hinein.

Besagter Filialleiter war an einer unbesetzten Kasse mit zwei weiteren Mitarbeitern im Gespräch, von denen einer an besagter Kasse saß und somit für alle Kunden "Bereitschaft" signalisierte.

Der Kunde trat also aus der Schlange und an besagte Kasse heran und wurde zunächst freundlich zurück an die völlig überlastete Kasse gebeten.

Als sich der Kunde mit den Worten (Zitat) "Liebe Leute. Seht ihr nicht was an der Kasse los ist? Eine zweite Kasse wäre doch nicht schlecht, zumal der Mitarbeiter doch schon bereit zu sein scheint".

Antwort von besagtem Filialleiter:

(Zitat) "Wir sind nicht deine lieben Leute. Die Kasse ist zu. Okay?"

Man bemerke: Der Kunde wurde geduzt. Des weiteren geschah das ganze laut uns vorliegenden Zeugenaussagen auf eine aggressive Weise wie man sie eigentlich eher kurz vor Kneipenprügeleien kennt.

Wir von Verbraucherkritiken.de sind der Sache natürlich nach gegangen und hatten zwei Telefonate mit Lidl. (Audiomitschnitte der Gespräche sind vorhanden)

In diesen Gesprächen entschuldigte sich die entsprechende Telefonistin zwar im Namen von Lidl und versprach, dies entsprechend weiterzuleiten, doch passiert ist erst mal nichts.

Wir baten den Kunden in Abständen von zwei Tagen diese Filiale mit Kamera (Iphone) erneut zu besuchen um die Reaktion des Filialleiters zu dokumentieren. Aber auch hier: Fehlanzeige.

Erst als der Kunde nach 8 Tagen den Filialleiter direkt darauf ansprach (Kamera war zwar in der Hand versteckt und brachte von dem her nur den Fußboden der Filiale, aber die Tonqualität ist super), kam der Filialleiter mit seiner Sicht der Dinge heraus.

Kunde: Sagen Sie mal. Hat sich Lidl nicht bei Ihnen gemeldet?

Filialleiter: Wieso?

Kunde: Wegen der Beschwerde als Sie mich so angegangen sind?

Filialleiter: Ach das. Ja mein Mitarbeiter musste dringend pinkeln. Was hätte ich den tun sollen?

(Anmerkung unsererseits: ???????????)

Kunde: Bitte?? Und deswegen gehen Sie mich so aggressiv an, dass ich fast meine, Sie zerren mich jetzt gleich vor die Filiale und verprügeln mich?

Filialleiter: Na so war es ja nicht.

Kunde: Doch. So war es. Ich habe Zeugen

(Anmerkung unsererseits: Einige Zeugen wurden von uns befragt und bestätigten die Aussage)

Filialleiter: Gut wenn das so rüberkam entschuldige ich mich natürlich.

Anmerkung von uns.


Lidl beschäftigt also Filialleiter, deren Auftreten Kunden verängstigt und ihre Handlung dann lapidar mit "wenn das so rüberkam entschuldige ich mich" nicht ernst gemeinten Entschuldigung abtun.

Und das schlimme ist, auch wenn sich besagter Filialleiter ungern entschuldigt hat, dieser Mann ist immer noch Filialleiter in dieser Filiale obwohl seine Qualitäten doch eher in der eines Türstehers einer Bahnhofskneipe zu finden sind. (Zumindest laut unseren Audioaufnahmen).

Das stärkt natürlich unser Vertrauen in Lidl und die Auswahl derer Mitarbeiter.

Und wir fragen uns bis heute was wohl passiert wäre, wenn sich der Kunde an der Kasse direkt beschwert hätte. Vielleicht hätte ein Filialleiter in so verprügelt, dass heute noch Blessuren zu sehen wären.

Entscheiden Sie mit Ihren Kommentaren.


 


 
 
 
 
 
Ihre Verbraucherkritik  |   Impressum